Samstag, 28. September 2013

Leberkäse

Die "schlimmsten" Arbeiten überlässt man anderen ;O))
Der Metzger des Vertrauens stellt die Rohmasse her und
der Backofen muss 1 1/2 Stunden Wache halten ...
eigentliche Arbeit ... nur ein bissel schnippeln.
Die Wahl der Zutaten einfach nach Geschmack auswählen.
Da dies unser 1. Versuch war, sind wir auf Nummer sicher gegangen.
Alter Gouda, Paprika, Pilze und Ei in kleine Stückchen schneiden
und danach Paprika und Pilze mit Küchenpapier trocken tupfen.
Die Zutaten zur Rohmasse geben und verrühren.
Ab in eine Kastenform oder Aluschale und die in eine Backofenform
stellen; in die eine Tasse Wasser  gegeben wird und jetzt ...
für 1 1/2 Stunden bei 160° in den Ofen.

 
Schmackofatzig zu Bratkartoffeln, Spiegelei und Salat.
Reste lassen sich prima aufwärmen und schmecken noch 
mal so gut oder kalt als Wurstaufschnitt aufs Bütterken.

Und da ich beim Einkaufen natürlich nicht bedacht hatte, 
dass die Zutaten die fertige Menge fast verdoppelt,
haben wir in die 2. Form noch Röstzwiebeln gegeben,
was uns ehrlich gesagt, noch besser schmeckte.


Liebe Wochenendgrüße ins Bloggerland!




Kommentare:

  1. Hallo, wie legga sieht das denn aus? Is(s) noch was übrig? Dann komm ich vorbei!
    Sollen wir nicht ein Bierchen heute abend irgendwo zischen? Muß bespaßt werden... ;o)

    Dickes Drückerle, Tanni

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine geniale Idee, Leberkäs zu verfeinern. Das muss ich unbedingt ausprobieren :-)

    Lg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Iris,

    das sieht ja lecker aus, hat sicher gut geschmeckt.

    Ich wünsch dir einen schönen Tag

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm. sieht ja lecker aus!!! Liebste Grüße Conni

    AntwortenLöschen
  5. Hej Iris,
    nääää wat lecker! Da noch ein lecker Bierchen zu, hmmmmmmmm!
    Schieb mal ein Stück durchs Kabel :))))
    Happy Weekend!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank auch - jetzt haben wir wieder Hunger... *lach* Sieht aber auch echt lecker aus!

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Dan lieben meine mir anvertrauten Menschen auch....!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen

Juhu, alle Dorfbewohner froien sich bärig über Deine Nachricht :O)