Sonntag, 3. Februar 2013

Stöckchen gefangen...

...von meiner Trallajück-Liebsten Tanni:

Wenn mir die Fragen gefallen, mag ich Stöckchen und da
Stricken gerade liebste Dorfbeschäftigung ist, mach ich gern mit:

Die Regeln:
Man bekommt dasStöckchen zugeworfen, beantwortet die Fragen, 
erzählt, wer einen beworfen hat und wirft es an mehr als einen Blog weiter.

Sodale ... Fragen und Antworten:

Wann hast du Stricken gelernt?
Grins ... während meiner Schulzeit bei meiner Omi.
Handarbeitsstunden waren damals eine echte
Qual und ich gebe es zu, die "Hausarbeiten" hat dann immer meine Oma
gemacht. Sie wohnte auf dem Weg zu meiner Schule. Sie strickte, ich
holte es ab und versuchte, in den Schulstunden nicht zu viel Unsinn an
ihrem Werk zu machen. Besonders stolz war sie, dass sie für einen
Schal mit vielen, vielen Mustern eine 1 bekam (!) und ich auch ...lol.
ABER .. bei ihr habe es dennoch irgendwie unbemerkt gelernt und
bestimmt auch die Liebe zur Handarbeit vererbt bekommen.

Was fasziniert dich am Stricken?
Vorallem seitdem ich selbst die Wöllekens färbe, was aus
den "Klecksereien" wird. Wie ist der Farbverlauf? Verträgt
der Verlauf Muster? Da ich keine Vorstellung habe, was ich
für ein Muster stricken soll und es sich immer irgendwie durch
die Farben erst entwickelt (was auch mit viel Ribbeln verbunden
ist), ist es auf der einen Seite die Spannung und auf der anderen
Seite die Entspannung, denn Masche  für Masche lass ich los,
kann entspannen und abschalten.
(Auf den Nadeln)


In welchen Communities und auf welchen
Seiten zum Thema Stricken bist Du unterwegs?
Ich bin bei  Ravelry unterwegs. Da gibt es so viele tolle Anleitungen und 
Anregungen. Bärsonders gerne schaue ich auch auf so vielen Strickblogs
vorbei und bin begeistert, was ihr Mädels alles so vernadelt.

Wie viel Ufos nennst du derzeit dein eigen?
Mal überleg.....
1 Sommerpulli (wie der Name erahnen lässt, liegt er seit letztem Frühjahr,
obwohl eigentlich nur noch 1 Arm fehlt)
2 Lacetücher (die gespannt werden wollen)
1 Lacetuch (das wegen seiner Riesengröße immer nur ein 
paar neue Reihen pro Woche bekommt)
Geht eigentlich ... im Gegensatz zu meinen Bären-Ufos ;O))
 
Ich würd mich froien, wenn: 

Birgit - deren Socken mich erst zum Sockenstricken gebracht haben

Sandra - die werkelt, als hätte ihr Tag mindesten 48 Stunden

Gaby - die ich von Anfang an wegen ihren Strickereien mag

das Stöckchen fangen!!

Spät ist es ... also "Ein guts Nächtle" Mädels!

Kommentare:

  1. Boah Iris ist das ne schöne Wolle, rann an die Nadeln, will Ergebnis bald sehen:-)

    LG von Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Wolle , die Farben sind klasse.
    Habs Stöckli aufgefangen. Wünsche dir einen schönen Sonntagnachmittag
    Knuddels Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Super, daß Du das Stöckchen gefangen hast, verstehe manche nicht, die scheinbar Angst davor haben ;o)

    Dickes Drückerle, Tanni

    AntwortenLöschen
  4. Wie geschickt Du das Stöckchen gefangen hast... ;O) Nur die Wolle gibt uns wieder mal Rätsel auf... klar, sie ist oberschick - aber so überhaupt nicht grüüüüün?! *hihi*

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Iris,
    gerne nehm ich das Stöckchen an - werd es die Tage auf meinem Blog dann veröffentlichen ;-) Muss erstmal mein Wochenendchaos beseitigen!
    LG Sandra

    AntwortenLöschen

Juhu, alle Dorfbewohner froien sich bärig über Deine Nachricht :O)