Freitag, 30. November 2012

Bleibt lieber weg!

Heute ist hier nur Depri angesagt.

*

Liebe Micha,
ich dank Dir ganz dolle für Dein liebes
Abschiedsgeschenk. Es tut mir richtig
leid, Dich "wieder" als Kollegin zu verlieren. :O(
ABER .. wir sehen uns wieder.♥


Vorsicht, dieser Freitagsfüller steht ganz unter
dem Zeichen "Ich bin nicht gut drauf".
1. Ach ich bin so froh,
dass die letzten Tage vorbei sind.

2. Denn ich hatte das Gefühl, entweder
brenne ich oder der Adventskranz.

3. Dieses Wetter trug nicht gerade zur
Stimmungsverbesserung bei.

4. Denn ich hab im letzten Jahr mehr als
genug gesehen; was ich nicht sehen wollte.

5. In den nächsten Wochen
werde ich meine Seele befreien.

6. Denn "Am Ende Tunnels ist wieder Licht",
sagte meine Oma immer.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue
ich mich auf gar nix ... naja vielleicht auf Lanz
kocht, wenn ich bis dahin nicht schon
eingeschlafen bin, morgen habe ich gar nix
geplant und Sonntag möchte ich auf Trallafitti
nach Bedburg und mit lieben Mädels abschalten!


Ich bin zur Zeit nicht in der Stimmung,
bei Euch zu kommentieren. Seid nicht bös.
Ich rappel mich schon wieder auf!
Euch auf jeden Fall:
Ein schönes Wochenende.

Montag, 26. November 2012

Wochenend und ...

Sonnenschein ... naja denkste.
Das Wetter war ja echt besch ... eiden!
(Und heute auch nicht wirklich besser.)

Wir sind nach der Burzeltagsfeier noch auf den
Nachtrödel gegangen ... Angebot war dieses Mal
genauso besch ... eiden wie das Wetter.
Aber 2 Lichtblicke ... 1 wunderschöner alter
Spielkaufladen und 1 Stand mit feiner
alter Bett-, Tisch-und sonstiger -wäsche.
Und die Größe des "Törtchens des Tages"
entsprach den Vorstellungen des Bärendörflers ;O))


Jetzt geh ich bei Euch relaxen ;O))

Freitag, 23. November 2012

Freitagsfüller #191


1. Eine Welt in der alles nur schwarz und weiß ist,
ist nicht lebenswert ... es fehlen die Grautöne.

2. Man muss nicht jeden Blödsinn mitmachen.

3. Ich bin dankbar für: Immer zum
richtigen Zeitpunkt das kleine
Quentchen Glück zu haben.

4. Linsensuppe von Mama
ist mein absoluter Lieblingseintopf

5. Es ist doch egal was andere denken,
wichtig ist nur, mit sich selbst im
reinen zu sein.

6. Alles was ich mir für das vergangene Jahr 
vorgenommen habe, hab ich wieder nicht geschafft.
Aber die wirklich wichtige Dinge schon.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue
ich mich auf Muscheln nach rheinischer Art mit
einem kleinen Schuss Pernod, morgen habe ich
Burzeltagsnachfeier vom männlichen Bärendörfler
geplant und Sonntag möchte ich die Päckies für meine
Wichteline-Mädels packen!


Die Muschelchen sind gleich fertisch.
Ich geh dann mal futtern ;O))

Mittwoch, 21. November 2012

Letzter Versuch??

Oki, das sagt man ja bei Lila!
ABER ... kein letzter Versuch!!!!
Immerhin ... das sind Socken für
den männlichen Bärendörfler und
der war anfangs gegen Farbe und
Muster .... und jetzt ... Farbe selbst
ausgesucht und ein kleines Muster
"durfte" ich auch!
Mensch Schatz: GEHT DOCH  ;O))

Vom Bündchen bis zur Ferse ...
immer 2 rechts - 1 links ...
hat super "Spannkraft" ohne Haarspray ;O))
Sohle dann glatt und Muster auf dem Spann
fortgesetzt bis zur Spitze.

Bis Morjen ;O))

Samstag, 17. November 2012

Schee wars ... das Trallafitti

Auf gings heute Morgen mit den Lüllies und
dem Bripabärchen und erst einmal mussten sich
die 5 Reisenden stärken und zwar ausgiebigst!
Die Bilderchen wird bestimmt Tanni zeigen.
Wie gut, dass wir einen großen Tisch hatten ;O))

Was will Frau mit vollem Bauch? Trödie schauen!
Unsere Männer erfüllten den Voll-Bauch-Wunsch
und fuhren uns hierher: Gare Du Neuss
(Biggi .. Pinigs als Ohrringe!)

Boite gemacht ... was nu???
Auf nach Lenders ... is um's Eck. 
Boah ey ... Weihnachten pur auf zig m²!

(Zickelein ... ein Yoga-Frosch!)
(Hausgemachte Kekselchen gab es dort nicht ...
die sind vom Bripabärchen und sind
... einfach lecker und fast wech ... huch.)

Ein gelungener Tag und dank der Mädels
... na gut ... auch dank der Jungz ...
entspannt und gemütlich.

Nu-auf-die-Couch-Grüße 

Freitag, 16. November 2012

Freitagsfüller #190



1. Jetzt ist es langsam Zeit mir Gedanken zu machen,
was ich heute Abend kochen soll.

2. MeinZuhause ist der Lieblingsort in meiner Stadt.

3. Ein Feuerchen machen zu dürfen, egal ob
Osterfeuer oder zum Grillen, lässt
Männerherzen höherschlagen - warum auch immer ;O)).

4. Leidige Pflichten erledige ich nächste Woche;
jedenfalls nicht heute.

5. Bügelwäsche habe ich immer nur sehr wenig.

6. Bounty-Eis könnte ich gerade jeden Tag verspeisen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue
ich mich auf meine Nähma, morgen habe ich
Frühstücken und Trödelmarktbummel mit den
Lüllies und dem Bripabärchen geplant und Sonntag
möchte ich ein paar Hexenkessel mit Farbe anrühren !


Kommt gut ins Wochenende!
Liebe Dorfgrüße

Montag, 12. November 2012

Hattu Möhrchen?

Karottenorange mit frischen Grüntönen ...

Die alten Häschenwitze aus den 80er Jahren fielen
mir sofort ein, als ich die Socken strickte.

Rest 2 M rechts, 1 M links (bis auf Ferse + Sohle)


Kommen zwei Hasen nach China.
Sagt der eine zum anderen: "Wir hätten Stäbchen mitnehmen
sollen, hier fallen wir auf mit unseren Löffeln."

Kennt ihr die noch?


Samstag, 10. November 2012

Freitagsfüller #189


1. Heute war ich total genervt!

2. Bestellt jemand von Euch bei VISTA Visitenkarten?
(Bitte melden, ich hätte da mal eine Frage.)

3. St. Martin bedeutet ohne Kinder:
Lecker Gäsenbraten :O))

4. Ist es ein Zeichen von"Oben", 
wenn man zur rechten Zeit am rechten Ort ist?

5. Das Beamen a la Star Trek müsste
mal jemand erfinden.

6. Im übrigen find ich zur Zeit den November
echt fürchterlich.
Ständig alles grau und Nieselregen.
Huhu Sonne zeigt Dich mal!!!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue
ich mich auf das Anstricken neuer Socken und
rumlümmeln, morgen habe ich noch nichts
genaues geplant und Sonntag möchte ich
eigentlich mal wieder an die Nähma
(falls sie mich noch kennt)!


Spät geworden ;O))
♥Guts Nächtle♥

Donnerstag, 8. November 2012

Paprika-Mais-Salat mit Farfalle ;O))

Grins ... kein Rezept!
Oder .. naja vielleicht doch,
aber ein Rezept für Socken ;O))

Ungewöhnlicher Name? Lol .. stimmt!
Als ich die Sockenwolle sah und dann noch den Namen
„Paprika-Mais-Salat“ war sie MEINE!
Und nach den Überlegungen .. mmhmm.... welches Muster
passt am besten dazu ... kamen mir Zöpfchen in den Sinn.
Und die Kleinen haben doch wirklich
Ähnlichkeit mit den Nudeln oder?

Wer Lust auf das Rezept hat:

Liebe Grüßlies aus dem Dorf

Sonntag, 4. November 2012

Jetzt mal ehrlich ;O)

Was soll man bei diesem Regenwetter machen?
Statt Trallafitti bleibt nur ...
sich mit der Ausgehsperre abfinden, lecker Teechen
kochen, auf Couch lümmeln, alte Sherlock-Holmes-
Filme laufen lassen und die Nadeln herausholen.




Unter den strengen Augen von Sarenga
und viel Dazwischen-Trörööö ...
(es gibt tatsächlich Elefanten, die meinen,
sie könnten die Fälle viiiel schneller lösen)  
... wurden sogar noch warme Wintersocken
für den "großen Mitgucker" fertig ;O))
(Lana Grossa, Meilenweit 6-fach)
Ich hoffe, Ihr hattet mehr Glück mit dem Wetter
... oder auch nicht ;O)) ... denn dann seid Ihr
bestimmt auch fleißig gewesen und ich kann auf
meiner Blogrunde feine Dingelchen sehen ;O))

Habt einen guten Wochenstart!
Liebe Dorfgrüße

Freitag, 2. November 2012

Auf Trallafitti ... Schloss Burg an der Wupper

Im alten Gemäuer und drumherum
ist zur Zeit Kunsthandwerkermarkt
(noch bis 04.11.2012).

Vielleicht eine Idee für's Wochenende
für Euch? Schöne Handswerkstände
und tolles Ambiente durch den
Veranstaltungsort; besonders wenn es
schon dunkel und alles beleuchtet ist.
Wir hatten dort jede Menge Spaß
mit den Lüllies.


Ein absoluter Traumraum, den ich am liebsten
mit nach Hause genommen hätte.
Tausende Töpfchen, Döschen, Schubseläden und Regalen
... schwelg. Was man an Knöpfen, Bändern und
Schick-Schnack da unterbringen könnte :O))


















Heute ist Ruhetag angesagt,
denn Morgen geht es wieder
auf Trallafitti ;O))

Freitagsfüller #188



1. Den 1. November habe ich rundum genossen.

2. Selbstgestrickte Söckies machen warme Füße.

3. Wenn ich in Amerika wählen dürfte,
würde ich Florida nehmen ;O))
(Ja schon klar, wie es gemeint ist,
aber dazu mag ich mich nicht äußern.)

4. Einen Brief schreiben, das muss ich als
nächstes dringend erledigen.

5. Draussen vor der Tür
steht der Winter und ich lass ihn nicht rein!

6. Wolle (was sonst ...pfeif) war
meine letzte Internet-Bestellung.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue
ich mich auf einen Ruhetag, morgen habe ich
den Besuch des Landmarktes Littard geplant und
Sonntag möchte ich Stricken und dabei
einem Krimi-Hörbuch lauschen!

Liebe Dorfgrüße