Montag, 10. Dezember 2012

Weiter geht's...

Am Donnerstag haben wir die nächsten
Weihnachtsmärkte unsicher gemacht.
Schnuckelig, die Gassen wunderschön
beleuchtet und keine kommerziellen Stände;
der Markt in Mühlheim Altstadt:


Keine Wiederholung wert ist der Markt in
Mülheim-Saarn :O((   Zwischen endlosen Futter-
und Trinkbuden nur kommerzielle Händler mit
viel Ramsch. Warum der so total überlaufen
war, dass man nur im Schneckentempo voran-
geschoben wurde ... echt keine Ahnung. Wir
haben nach einer halben Stunde die Flucht
ergriffen und sind zu den Weihnachtsmärkten
am CentrO gefahren. Eigentlich nur, weil wir
uns eine leckere Portion Flammlachs
einverleiben wollten, aber die 3 Märkte
dort sind prima. Schöne Waren, supersüße
Holzbuden mit verschiedenen Themenbereichen.
Uns hat's gefallen und für Saarn entschädigt.
Die Fotos sind nach dem Schließen des
Marktes entstanden, so leer war es geöffnet
nicht ...lol.




Liebe Grüße aus dem "Unterwegs-Dorf"

Kommentare:

  1. Kannst du noch Weihnachtsmärkte sehen? ;O) Auch die geschlossenen Buden haben ihren Reiz! Waren gestern auch auf unsrem im Ort, aber der Wind war sowas von eiskalt, dass wir bald wieder nach Hause geflüchtet sind.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die schönen Bilder. Das sieht alles sehr stimmungsvoll aus.
    Warum es auf dem einen Markt so voll war...? Kann ich dir sagen. Die Masse will nur Futterbuden und viel Schluck.....Leider! Ich persönlich bevorzuge auch die Kunsthandwerker Märkte. Nicht dass ich in den Glühwein spucken würde ;0).... aber es gibt ja auch noch mehr im Leben.

    Eine schöne Woche
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. Da kann ich mich Ulrike nur anschließen, essen und trinken, das ist wichtig. Bei einigen Weihnachtsmärkten hier in der Region findet man wieder mehr Handwerkerstände. Das mag ich persönlich auch lieber.
    Trotzdem vielen Dank für die schönen Fotos.

    LG
    Biggi

    AntwortenLöschen
  4. Boah....ich liebe solch schöne fachwerkhäuser!!! Die gibt es hier gar nicht.
    Die Erfahrung mit der überfüllten Fressmeile haben wir auch schon machen müssen aber es war ja wohl trotzdem noch ein gelungener Ausflug.
    Drücki Tine

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die vielen tollen Bilder, da ist es fast so als wär man dabei.
    Sag mal, kriegst du es als Unterwegsdorfsreiseberichterstatterin auch einen Blogpost mit Geruch hin???
    Man vermisst ständig diese typischen Glühwein/Plätzchengerüche...lecker...und gebrannte Mandeln...;-)

    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Ulf

    AntwortenLöschen
  6. Ulrike hat aus unserer Sicht recht... den meisten geht es eher nur um Glühwein. Aber 2 von 3 ist trotzdem keine schlechte Quote... ;O)

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen

Juhu, alle Dorfbewohner froien sich bärig über Deine Nachricht :O)