Donnerstag, 22. März 2012

Stricken lenkt "Katastrophe" ab ;O))

Die Katastrophe bin ich ... als Beifahrerin!
Ständig such ich nach der Bremse, halt den
Seitenspiegel im Auge, gebe Huchs von mir,
wenn vor mir Bremsleuchten erstrahlen usw.
Einzig wirkungsvolles Mittel dagen:
ABLENKUNG!

Also hab ich mir für die Fahrt nach Wiesbaden
ein leichtes Muster ausgeguckt, Wolle eingepackt
und so fleißig genadelt, dass ich keine Zeit hatte,
den Verkehr um mich herum mitzubekommen.
Also Entspannung für mich und noch mehr für
den Fahrer ...lach. Und immerhin ... das Tuch
für kühle Sommerabende hat schon eine gewisse
Größe (wenn man ordentlich dran zieht ...pfeif).


Boite hab ich auf der Bärenmesse natürlich auch
gemacht (wer kann schon an Berta vorbeigehen,
ohne den leisen Kaufmich-Kaufmich-Rufen der
feinen Stöffchen nachzugeben?).

Es war eine schöne Zeit mit Euch Mädels!
Ich hoffe, wir sehen uns bald wieder!

Liebe Dorfgrüße

Kommentare:

  1. Eine feine Beute hast du gemacht.
    Das mit dem Beifahrer kenne ich, bzw. ich bin selber einer von diesen nervösen Typen, die mit dem rechten Fuß den Boden verbeulen, nach links an den Türgriff fassen und Schreckensschreie ausstößt...grins... aber ich könnte nie stricken oder ähnliches bei der Autofahrt.

    LG
    Biggi

    AntwortenLöschen
  2. ähem ja, den Typ Beifahrerin kenne ich auch...allerdings kann ich dabei leider nicht stricken, höchstens nähen...sehr zum Leidwesen des Fahrers, der sich hinterher immer über die Mohairfussel im Auto beklagt;-)

    Deine Beute ist auch nicht übel!

    LG
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  3. War fein dich in Wiesbaden gesehen zu haben liebe Iris!!! Übrigens scheint diese Beifahrerkrankheit eine Frauenkrankheit zu sein....ich leide auch darunter. Mir wurde schon mehrfach der Ausstieg auf einem Rastplatz angeboten....heul...
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
  4. Ääähhem... *räusper*... Du weißt nicht zufällig, wer (mal wieder) FELSENFEST vorhatte, mich und meine Plüschohren in Wiesbaden zu besuchen und dann doch irgendwie nicht sichtbar wurde??? Also, mir fällt jetzt gerade der Name nicht ein *flöööööööööööööt*. Naja, vielleicht klappt es ja nächstes Jahr. Alle guten Dinge sind ja bekanntlich DREI... ;-)

    Viele liebe Brummbärengrüße
    vom (insichreingrinsenden) Tinchen

    AntwortenLöschen
  5. Wir haben gerade herzhaft gelacht, auch über die Outings der anderen... komisch, Birgit tanzt da aus der Reihe, die leidet und nervt nicht als Beifahrerin, vielleicht weil sie nicht stricken kann *grübel* Schöne Beute hast Du gemacht, wir sind schon sehr gespannt, was Du daraus zaubern wirst.

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Wie du bist ein nörgelder Beifahrer... da darfste bei mir aber nicht ins Auto steigen, da setzt ich dich an der nächsten Bushaltestelle wieder aus *lach*

    Dann war es ja gut dass du so ein schönes Sommerschälchen genadelt hast.

    Es sieht sehr schön aus... Und deine Beute ist auch toll... Bin mal gespannt was de daraus zaubärst...

    Lg Silke

    AntwortenLöschen
  7. Diese Beifahrerallüren kenne ich irgendwo her! ;O) Aber als am SO meine Bekannte nach Wiesbaden gefahren ist, habe ich nicht einmal gezuckt! Also fahren Frauen doch besser Auto?! Und das mit dem Aussteigen und ich soll weiter fahren kommt mir auch bekannt vor!
    Dein Tuch sieht ja toll aus!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Das als Beifahrer kenne ich auch *hihi* nur stricken geht während dem fahren nicht, das habe ich nur einmal probiert, ist nix für mich und meinen Magen ; o))

    Schöne Boite hast du mitgebracht viel Spaß damit.

    Wünsch dir ein schönes Wochenende

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  9. Du könntest glatt von mir schreiben *kicher.
    Tolle Beute hast du gemacht.

    Wünsch dir ein schönes WE mit gaaaanz viel Sonnenschein!

    Annette

    AntwortenLöschen
  10. Huhu Iris,
    schade, dass wir uns in Wiesbaden erst so spät erkannt haben! Beim nächsten Mal klappt es dafür auf Anhieb *freu*!
    Dein Schal wird wunderschön, stricke auch gerade so ein Lochmusterteil, wenn man ordentlich dran zieht, kann ich auch das Muster erkennen *kicher*!
    Schönes Wochenende
    Claudia

    AntwortenLöschen

Juhu, alle Dorfbewohner froien sich bärig über Deine Nachricht :O)