Montag, 12. März 2012

Huhu ... wer hat einen Rat?

Am Wochenende sind Socken fertig geworden.
Die gedeckten Braun-orange-Töne hatten mir
auf Anhieb gefallen.


Würde es diese Spiralsocken nicht geben, wäre ich
bestimmt nie auf die Idee gekommen, Socken
zu stricken ;O) Nu möchte ich mich gern aber auch
an "richtige" Socken wagen und weiß nicht, welche
Fersenvariante ich nehmen soll. Habt Ihr einen Rat,
welche ... räusper ... idiotensicher ist? Ich mag
nicht diese kleinen Löcher an der Ferse haben
und auch nicht von innen diese Art Nähte, die
wahrscheinlich im Schuh drücken werden.
Meine Wolldealerin riet mir von der Käppchenferse
ab, aus persönlichen Gründen, weil sie nach der
Maschenaufnahme aus dem Käppchen immer sehr
große Maschen hat. Eine Bekannte wiederum riet
von der Bumerangferse ab, die mache sie ganz wirr.
Und irgendwie gibt es da noch so eine Art
Dreiecksferse??

So und nun bin ich verwirrt und weiß nicht,
welche Ferse ich versuchen soll.
Ich wäre Euch für Tips echt dankbar♥

Liebe Grüße Iris


Kommentare:

  1. Die Ferse die ich stricke heißt einfach "Ferse"! ;O) Nachdem ich das noch nie gestrickt hatte, hat es mit einer Anleitung super geklappt. Da sind auch keine Löcher. Wenn du magst, suche ich mir das mal raus.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Guck mal hier, die gute Frau erklärt das ganz genau und man kann mitmachen und wenn sie zu schnell ist auf Pause drücken ;-)
    http://www.youtube.com/watch?v=u14kRmVFk5Y&feature=relmfu
    sind mehrere eile, also einfach weiter klicken wenn du so weit bist... ist ECHT idiotensicher und ganz einfach... das kann nämlich sogar ich und ich bin echt kein Strickgenie... bei mir drückt auch nichts an der Ferse und Fungus hat sich auch noch nicht beschwert ;-)
    Ich hoffe das hülft dir!

    Liebe Grüßle
    Melli

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Iris,
    danke! Bei Socken kann ich Dir leider gar nicht helfen, ich habe es einmal versucht und gleich zur Seite gelegt. Ich bin gar nicht zur Ferse gekommen!!! Die vier Nadeln schon!, nee. Ich bleib dann doch lieber beim Bärenmachen. Aber das Video hört sich sehr gut an
    hab noch einen schönen Tag
    liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Hmm ich stricke die immer so wie es mir meine Oma gezeigt hat... Kannst dir aber net erklären...

    Ich kann eh nur Schals oder Socken stricken... Sonst nichts . Aber auch net mit Muster...

    Trotzdem viel Erfolg ... Mellis Youtube Tipp klingt toll.

    AntwortenLöschen
  5. Ich stricke immer die Käppchenferse also die ganz normale so wie sie schon Oma gestrickt hat, beim aufnehmen mußt du dann nur fest anziehen, dann gibts auch keine Löcher.

    Die Bumerang habe ich noch nie probiert.

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  6. Kann leider auch nur "As Käbbala"....das war fränkisch :)))) ........das Käppchen eben.....so wie Oma mir das gezeigt hat....lange her..... :(

    Löcher hatte ich nie......aber so eine richtige Hilfe bin ich wohl auch nicht.....außer dass du vielleicht zwei Wörter fränkisch gelernt hast.....????

    Dicke Drückerle

    Edith

    AntwortenLöschen
  7. So ein Mist aber auch... da haben wir als Leider-Nichtstricker gerade den Google-Übersetzer bemühen wollen, um nachzuvollziehen, worum es hier fersentechnisch geht - da gibt es gar keine Übersetzung Stricken - Deutsch!!! Empööööööörend!!! Aber im Ernst, das wirst Du schon richtig gut hinkriegen, davon sind wir überzeugt.

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Iris :--))),

    versuche es doch mal hier nach: http://ewas-sockenwolle.de/webshop/out/media/Ferse_und_Spitze.pdf oder http://ewas-sockenwolle.de/webshop/out/media/Socke_von_der_Spitze.pdf. Damit hat es bei mir geklappt.

    LG Claudia

    AntwortenLöschen

Juhu, alle Dorfbewohner froien sich bärig über Deine Nachricht :O)