Mittwoch, 13. Januar 2010

2. Rübenversuch


Ich sag ja, ein Küchenkrieger gibt nicht auf!!!
Also neuer Einkauf, neues Glück.
Die 2. Glasplatte blieb sogar in einem Stück
(zur Sicherheit mal weit weg vom Herd ... pfeif).

Und (froi) ich konnte meinen Tavernenwirt überzeugen:
Steckrüblie is legga!!!
Probiert es mal aus.
Passt wirklich genial in diese Jahreszeit.
Das Rezept habe ich bei den Schnabulierern eingestellt!

Pah, geht nicht, gibt's nicht!!! ;O)

Herd-zu-Herd-Grüße

Kommentare:

  1. Hallo liebe Iris,

    dass du nicht aufgibst war mir klar und lecker ausssehen tut es allemal.
    Mach mich jetzt wieder an mein zweites Paar Söckchen....

    Ganz liebes Grüßle von Ines

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Iris,

    tapfertapfer und Biss - Glückwunsch!

    Vielleicht probiere ich es doch mal - aber nur, weil Du so beharrlich bist. Sonst niemals. Aber so - muss ja was dran sein...

    Lieben Gruß von Herzen

    Marion

    AntwortenLöschen
  3. na also ich habe fest an dich geglaubt und du hast es geschafft ich bin stolz auf dich
    lg gaby

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,liebe Iris!
    Wie geht es dir? Ich sehe, Sie machen in der Küche!
    Ich freue mich, diese Karte auch wenn spät, aber kam!
    Iris, mach dir keine Sorgen über das Paket!
    Ich war so verlegen! Sie sind sehr freundlich! Ich beschwöre Sie, brauchen nicht der dritte Versuch!
    Grüße,
    Olga

    AntwortenLöschen
  5. das kann ja nur schmecken bei diesen leckeren zutaten! lg

    AntwortenLöschen
  6. Na siehste! Sieht aber lecker aus!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Hhhmmm, sieht leggaaaa aus. Das könnt' ich ja vielleicht auch mal machen...

    Dickes Brummbärendrücki
    vom Tinchen

    AntwortenLöschen
  8. Gibt´s auch ein Foto vom Endprodukt ? Das klingt schon so lecker, ich glaube, ich geh´ mal Ausschau nach ´ner Steckrübe halten... dickes hungriges Drückerle, Tanni

    AntwortenLöschen
  9. mmmmmhhhhh....wenn das so schmeckt wie's aussieht....leggga!!!
    jetzt schau ich gleich mal nach dem Rezept
    Drücki Tine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Iris ,
    ich finde deine Geschichte mit dem Rübeneintopf immer noch lustig .
    Toll das er deinem mann nun geschmeckt hat und beim kochen alles heile geblieben ist "lach"
    Allerliebste Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Huhu meine allerliebste Küchenkriegerin,
    ich bin stolz auf Dich - Du hasts den Rüben gegeben lol! Und die Bildchen machen einem richtig Lust aufs Rübli .... und dann klingelts und meine Biokiste kommt und was sehen meine entzückten Äuglies STECKRÜBEN - ich brech in johlendes Gelächter aus und Mr. Bioman denkt jetzt wahrscheinlich ich bin ein Fall für die Anstalt gröhl - jetzt schnapp ich meine Latte und schau mal bei den Schnabulierern rein.... duckundwech
    Sei geknoooooootscht bis morgen Myri
    PS. Ah ja, komm mal rüber und mach den Lesesüchtigtest - ich hab mich weggeworfen vor lachen

    AntwortenLöschen
  12. Na siehste, gut, das du nicht aufgegeben hast. Werde leich mal nach em Rezept gucken. Vielleicht kann ich das meinem Mnn auch mal "unterschieben"...aber wir kochen fast immer zusammen...

    LG
    Biggi

    AntwortenLöschen
  13. Hmmm, lecker sieht es wirklich aus. Aber ich weiß nicht ob ich Mama dazu überzeugen kann mir das zu kochen. Sie sagt bei Steckrübe sträuben sich ihre Nackenhaare ( Erinnerung an frühere Zeiten ;O) ! ) Na, ich geb nicht auf und probiers einfach weiter !!!

    Ein schönes Wochenende wünschen
    Jan und Kirsten

    AntwortenLöschen

Juhu, alle Dorfbewohner froien sich bärig über Deine Nachricht :O)