Mittwoch, 30. Dezember 2009

Böller, Sekt und gute Laune



Ich wünsch Euch für die letzten Stunden
des alten Jahres noch schnell alles Liebe
und einen guten Rutsch.
Passt auf Euch auf, treibt es nicht zu dolle
und begrüßt das neue Jahr fröhlich mit einem Sektchen.

Seid umärmelt!

Sonntag, 27. Dezember 2009

Betonkopf mit Sicherheitsschuhen

Kennt Ihr das?
Frau hat Lieblingsprodukte, die sie teilweise schon
jahrelang benutzt. Und dann plötzlich ... meinen die
Hersteller, sie müssen "Verbessern" :-(
Das Lecker-Sößchen bekommt eine neue Rezeptur
und schmeckt danach grausig.
Die Gesichtscreme bekommt neue ganz wichtige
Inhaltsstoffe und fühlt sich danach an wie
Wagenschmiere und riecht auch so.
Die Liste könnte ich endlos fortsetzen.
Neustes "Herrje-warum-ändern-was-gut-war"
ist bei mir, mein Haarspray wurde "verbessert"!
Ein paar Spritzerchen und man hat jetzt einen
Betonkopf. Mag für alle, die auf der Arbeit einen
Sicherheitshelm tragen müssten und auf diesen nun
nach ein paar Spritzerchen verzichten können,
ganz praktisch sein. Aber ich arbeite im Büro und
mit dem Kopf durch die Wand will ich nicht täglich :O)
Also bin ich auf der Suche nach Ersatz,
was sich als sehr schwierig erweist.
So kam mein witzigstes Weihnachtsgeschenk
zu Stande. Meine Ma schenkte mir neue
"Versuche" und zog ihnen Söckchen an.
Sie meinte, wenn schon Sicherheitshelm,
dann wenigstens auch Sicherheits"Schuhe".

Ich hoffe, Ihr hattet schöne Festtag.
Liebe-Dorfgrüße

Freitag, 25. Dezember 2009

Wunderbare Gaben

Endlich endlich war es Heiligabend geworden und
ich durfte meine Schleichpäckies von
Heike und Myriam
öffnen. Ich war wirklich brav und habe sie erst
gestern bei meinen Eltern bei der Bescherung geöffnet.
Es durften so wunderschöne Schätze endlich an’s Licht :O)

Von Heike, meinem weißen Tierchen:
(zur Zeit mit blinkenden Bommeln statt mit goldenem Glöckchen)

Ein hilfreiches Kopf-Weh-Heilerchen.
Ähnlich dem Tröstchen von ihr.
Super und so toll genadelt. :O)
Ein unbedingtes Must-Have für die "Hausapotheke".

Ein wärmendes Hirsekissen, ein Handtuch und ein
ganz niedliches nostalgisches Herz.
Alles mit wunderschönen Stickereien verziert.

Und noch „Leckereien extra für Iris“ also nix Süßes,
sondern pikant, sauer, scharf und käsig.

Liebe Heike,
auch wenn Du mich hast lange zappeln lassen:
Ganz ganz lieben Dank für mein ganz persönliches Weihnachts-Ü.
Du hast besonders mit den selbstgemachten Schätzen genau
meinen Geschmack getroffen und mir eine echte große Froide gemacht.

**********

Von Myriam, meiner Latte-Fee
(zur Zeit mit ganz viel Weihnachts-Crema)

Ein Lichtlein-Fein, dass ich doch bei ihr schon so bewundert
habe und mir bei ihrem Ganz-Fix-Candie "entschlüpft" ist :O)
Habs grad bei mir auf dem Tisch angezündet und erfroi mich daran.

Lecker Engelherz-Teechen, den wir eigentlich zusammen
trinken müssten. Steht ja drauf:
...sanfte, milde Süße für die Engel unter uns ...pfeif.

Und dann gab es noch die Zutaten für einen
Schwäbischen Gänsebraten.
Alle nötigen Gewürze in einem tollen Holzkistchen mit Rezept!

Liebe Myriam,
auch Du wolltest und hast mich zappel sehen:
Ganz ganz lieben Dank für Dein leuchtend-wunderschönes
Weihnachts-Ü.
Du findest Dinge für mich, die mich total übärraschen,
die ich noch nie gesehen habe und mir echt große Froide machen.

**********

Jochen wurde von beiden Engelchen auch lieb bedacht.
Von Heike mit Gute-Laune-Drops, die mit "sauer" gefüllt sind.
Gott sei dank ... lol ... ,
denn das Leben mit mir ist ja schon süß genug. :O)
Von Myriam mit Arbeit, denn die Gewürze sind für ihn,
damit er mir einen fürstlichen Gänsebraten bereiten kann. :O)

Wir waren echt von den Weihnachtssocken,
was Ihr Euch habt Liebes einfallen lassen.
Danke für Eure Geschenke und dafür,
dass es Euch gibt.

Ganz liebe bommelig-blinkende Huggibuzzels.

Mittwoch, 23. Dezember 2009

Bald kommt das Christkindchen :O)

Legt ab die Hast, besinnt Euch wieder,
was dieses Fest im Ursprung war.
Es strahlte einst ein Stern hernieder;
er leutet seitdem immerdar.
Er will uns wärmen, Hoffnung geben
und säen frohe Zuversicht.
In des Erdenmenschen Leben
vergessen wir die Botschaft nicht.
Puuh, bald geschafft :O)
Jetzt dauert es nur noch 19 Stunden, bis ich
eeendlich an meine Päckies darf ..lol.

Eine tolle Bescherung wünsche ich Euch allen!!!

Montag, 21. Dezember 2009

Der Katastrophen-Bäricht :O)

Eigentlich wollten es sich meine Bärenclub-Mädels
und ich auf unserer Weihnachtsfeier richtig gut
gehen lassen. Aber das war echt ein Reinfall.
Wir wollten lecker Futtern und das Ambiente und
die Deko des Restaurants ließen eigentlich auf
Gutes offen ... Aber dann:
1 3/4 Stunden auf das Essen gewartet :O( ;
das dann auch noch grottenschlecht war :O(.
Auf den Teller vor lauter draufgepuderter
Petersilie kaum was zu erkennen :O(
Das Gemüse zerkocht :O(
das Fleisch zäh und eher für Schuster geeignet :O(
Soßen die aussahen, als hätte man den Teller
mal kurz einer Kuh unter den Po gehalten :O(
Nööö, dat war nix .. gar nix.
Da half auch nicht, dass die Inhaberin eine Runde
ausgab, bei den Beschwerden den Tränen nahe war
und sich 1.000 mal entschuldigte und uns
zahlungsfrei gehen lassen wollte.
Der Abend war essenstechnisch verdorben ;O
Die sehen uns nicht wieder ... niemals nicht!
Also, wenn Ihr in der Nähe von Alpen seid:
Macht eine großen Bogen um die "Goldene Pfanne"!!!

Gute Laune hatten wir unbedingt mitgebracht
(aber man beachte, da waren die Teller noch leer ..lol):



Weil man ja auf seiner täglichen Blogrunde fast
gar nicht mehr in die Sidebar schaut, weise ich
mal kurz auf meinen neuen Teil "Gesammelte Ideen"hin.
Vielleicht taucht so nach und nach auch was für Euch auf??
Ein Blick lohnt sich. Sind schöne Blogs dabei, die die
Tut's online gestellt haben.
Sobald ich Neues finde, werde ich die Sammlung ergänzen.

Mal wieder ist der Montag geschafft :O)
Noch 1 1/2 Tage dann ist erst mal Sense mit Arbeit.

Samstag, 19. Dezember 2009

Frühstücksgenuss, Ginchen, Fun-Weihnachts-Friggli und Oily

Ich habe Ü's von lieben Bärenmacherinnen bekommen,
die ich sofort (!) öffnen durfte.
Liebe Pitti, Heike und Geli,
jede von Euch hat mir mehr als Froide gemacht.
Seid ganz lieb umärmelt, dass Ihr an mich gedacht habt
und so feine Schätze in's Dorf gelangt sind.

Von Heike : Ganz lieb-lecker Holundergelee (jami-jum)
und so niedliche Lichterlein. Obendrauf noch Spitze
(Welche Frau braucht keine???) und so niedlich gewickelt
auf "Omi's Wäscheklammern (merken muss, ist nämlich
eine tolle Idee).

Von Pitti: Ein Ginchen mit Flügelchen.
Gruß an mein Engelchen im Hundehimmel.
Danke mein Herz-Schnuckie.

Von Geli: Jajajaja ... geliebäugelt mit dieser genialen
Weihnachtskugel. Und nu .. meiner-einer hat eine :O).
Sofort den Namen Friggli verpasst und ab in die Deko,
zusammen mit dem Tannenwunschbäumchen ...
die Schokoie (hihi mit Chili ...geil) und der
arme Nikolaus sind schon weg??? Weiss auch nicht wohin ... pfeif.

Dann habe ich noch "von-Frau-vom-Chef" am Freitag
eine "Danke-Schön-Überraschung" bekommen.
Mein Lieb-Oliven-Öl von Olio Carli (noch einmal jami-jum).
Ich bin immer wieder fasziniert, was sich dieser
liebe Mensch an "Verpackung" einfallen lässt.

Und die ganzen Schätze sofort (!!!!!) auspackbar.
Es gibt gewisse "Leutchen", die sollten sich ein
Beispiel nehmen (niet wa Heike und Myri ???).
Ich-bin-happy-Grüße

Oi-joi, es is 24.00 Uhr ..

und trotz Katastrophen-Weihnachtsessen
(morgen mehr) habe ich unter Ausschluß der
Öffentlichkeit und ganz heimlich mit dem
Christkind eine Gewinnerin aus dem Posaunchen gezogen.
Und trara ... schnippel-die-wupp
es ist ...


Gaby, Du Sockenlehrling, gib ganz fix
Deine Anschrift per Email dem Bärendorf bekannt.

Die Schätze sind eingetütet, das Päckie ist gepackt
und wird wie versprochen, sofort den Götterboten übergeben.
Dann drücken alle Dorfbewohner die Daumen, dass die es schaffen,
es vor Heiligabend an die Frau zu bringen :O)
ABER: Liebe Gewinnerin ...
erst am Heiligen Abend öffnen.
Ich hoffe, Du hast so viel Späßle
wie ich beim Nähen und Zusammenstellen.

Allen, die zu denen das Dorf-Christkind nicht kommt:
Ganz knuddeligen Dank für Eure Teilnahme.
Ich fürchte, es dauert nicht lange bis zum
nächsten Candie (es macht einfach zu viel Spaß)!
Ich wünsche Euch allen richtig tolle und gemütliche
Weihnachtsfeiertage und geniale Geschenke
von Euren Lieben.

Buzzels

Freitag, 18. Dezember 2009

Stille Nacht, Heilige Nacht

nu ... das ist doch Heiligabend???
Ich habe in letzer Zeit so viele liebe Ü's bekommen
und fühle mich bei Euch so lieb aufgehoben.
Nu mag ich doch gern ein bissel meiner Freude zurückgeben.
Zum Heiligen Abend ein Candie:
Ich möchte Euch ein Dorf-Überraschungs-Päckie machen.

Kommentar-Schluss ist:
Freitag, der 18. Dezember 2009, 24.00 Uhr.
Dann ist gesichert, dass ich das Päckie rechtzeitig am
19.12.2009 zu den geflügelten Boten geben kann, damit
es bei Euch vor Heiligabend ankommt.
ABER: Geöffnet werden darf es erst am "Heiligen Abend"!!!

Teilnahmebedingungen???
1. Bitte das Heilig-Abend-Candie in Eurer Sidebar verlinken.
Dafür einfach das Engelchen "mopsen".
2. Einen Kommentar schreiben und in das Glücks-Posaunchen hüpfen :O))
3. In dem Kommentar unbedingt schreiben,
womit man Euch überraschen könnte;
ob Ihr es bekommt, steht auf einem anderen Himmelsbotenblatt ...lol,
aber an diesem besonderen Abend sollen ja Wunder geschehen.

Candies-machen-Spaß-Grüße

Freitagsfüller #40

1. Ahhhhh, es ist so schön, dass gleich das Wochenende anfängt.
2. Ein Weihnachtsblumenstrauß ist dieses Jahr meine Lieblings-Weihnachtsdekoration.
3. Tannenzweige sehen am schönsten aus, wenn sie dick mit Schnee behangen sind .
4. Die Badewanne ist mein Lieblingsplatz zum Sitzen und Lesen.
5. Sauerbraten von meiner Ma und Schinken-Rührei von Jochen sind köstlich !
6. In Filmen sehe ich am liebsten Cow-Boys/Girls, die in den Sonnenuntergang reiten.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf unser Weihnachtsessen mit dem Bärenfreunde-Club Alpen , morgen habe ich einen Besuch des Gasometers in Obärhausen und der Weihnachtsmärke geplant und Sonntag möchte ich eine große Bloggerrunde machen und die letzten Weihnachsgeschenke nähen !


Da ich mich nach der Arbeit direkt fein machen muss
für das Weihnachtsessen, kann ich erst Morgen Bilder
von den tollen Weihnachts-Üs von Geli und Heike machen.
Auf jeden Fall schon mal einen ganz knuddeligen Dank an Euch!
Das ist wirklich unheimlich lieb.

Noch kann bis 24.00 Uhr in's Posaunchen gesprungen werden!!!
Morgen früh werde ich das Heiligabend-Candie zu den Götterboten
bringen, damit es noch rechtszeitig ankommt.

Allen Dorfbesuchern einen guten Start
in's letzte Adventswochenende

Donnerstag, 17. Dezember 2009

Ein gelbes Ü

Froi*Froi ... noch ein Ü-Päckie.

Heute Mittag ist von meiner Latte-Fee ihr angekündigtes
Ü-Päckie eingetrudelt. Ganz schön langsam die Herren von der
Post – wenn ich mir das Absendedatum anschau :O(

Myriam hatte angedroht, dass ich erst am Heiligen Abend
öffnen darf, was zur Folge hat, dass ich derzeit um
3 Pakete schleichend meine Bahnen ziehe und der
Fußboden im neuen Jahr bestimmt erneuert werden muss. :O)

Aber das Schlimmste, sie hat nur 24.12 darauf geschrieben.

Heißt das jetzt, es kann sich auch um 2010 handeln?

Dann werde ich wohl vor Neugierde bald das Zeitliche segnen.
Oder könnte es auch bedeuten, dass 2008 gemeint war und
ich eigentlich schon sofort an die Schätze darf?

Auf jeden Fall bin ich vor Vorfreude aus
sämtlichen Dorfhäuschen :O)
Myriam, ganz buzzeligen Dank für das "Wanderpaket" ...

Montag, 14. Dezember 2009

Langersehntes Treffen

Am Sonntag war es endlich so weit,
ich habe endlich Sabrina, eine liebe Freundin
und meine einzigartige Zweigstelle wiedergesehen :O).
Unsere in Ladbergen getroffene Vereinbarung,
uns vor Weihnachten zu treffen, hat geklappt. Jiipiih!

Wir haben uns einen schönen Tag auf dem Waldweihnachtsmarkt
in Marbeck gemacht, den Ihr Euch wirklich fürs nächste
Jahr schon vormerken solltet. Der ist wirklich klasse.
Schöne, nicht alltägliche Dinge zu akzeptabelen Preisen.
Meine Einkaufies zeige ich später, ich muss erst mit Hilfe
von Tante Google herausfinden, was das alles genau ist ...grins.
Sabrina und ich waren ganz begeistert von einem knuffigen Öfchen.
Ein bissel aufgemöbelt und mit Bärlies dekoriert ...mmmmh.

Da es zu der Zeit aber noch hell war, wäre es wahrscheinlich
aufgefallen, wenn wir versucht hätten, das Schätzchen heimlich
zum Auto zu tragen ;O(

Dafür durfte ich dann aber eine Schatztüte mit nach Hause
nehmen und ... sie zu Hause sofort (!) öffnen.
Sabrina und Ralf haben für meine alte Schnuppnase,
(sie schrieben wesentlich liebevoller "für den Zuckerbäcker")
ganz niedliche Süßigkeiten eingepackt.

Der Lutscher ist der Hammer, ein richtiges
Tannenbäumchen mit allem Drum und Dran.

Aber noch nix gegen mein neues Schnuffelkissen:

Sabrina und Ralf ganz ganz lieben Knuddler-Froi-Dank.
Das Süß wird bei dem Zuckerbäcker ja nicht lange halten ...lol,
aber ich habe jetzt ewig einen lieben Drachengefährten
auf meiner Couch. Den habe ich gestern natürlich
direkt "eingeweiht" und er liegt auch grade neben mir :O)
und lässt Euch ganz lieb grüßen :O)).
Ich froi mich "drachisch" auf Ladbergen 2010!!!

Nachdem der Montag mal wieder geschafft ist,
wünsch ich Euch allen eine schöne Woche!

Samstag, 12. Dezember 2009

Spitze Öhrchen

und doch kein Vulkanier ... grins.
Eigentlich sollte Anastazya ein Bärlie werden.
Aber ... old Lady's haben da ihren ganz eigenen Kopf :O)
Wer bin ich, dass ich es wage, dem "Alter" zu widersprechen?
Die Lady bekam ihre spitzen Ohren und
obendrein noch ein Schwänzchen und wurde,
was sie wollte: Eine Katzendame.
Und, da sie eine "grand old Lady" werden wollte
... ist Anastazya ganze 36 cm groß
und somit die Größte in unserem Dorf.

Es hat doch schon so lange in den Fingern gejuckt,
dieses uralte Sofa-Mohair zum Leben zu erwecken.

Brillies sind ausgesucht in blau und grün :O
Morgen geht's mit der Zweigstelle nach Marbeck
zum Waldbauernhof-Weihnachtsmarkt.

Euch allen einen schönen Advents-Sonntag !!!

Giveaway - kurz vor knapp

Myriam, Lattefee und liebe Bloggerin vergibt ein Lichtlein

Wer es genauso heimlig-gemütlich findet wie ich,
muss sich bis zum
14. Dezember 2009
bei ihr melden, da sie es am 15. Dezember 2009 schon vergeben will.
Also flotti rüber zu ihr. :O)

Freitag, 11. Dezember 2009

Trösterchen und unerträgliche Neugierde

Bei der liebsten "Zicke" der Welt
habe ich ein tolles Trösterchen gesehen und es bei ihr als
Weihnachtsgeschenk für einen Dorf-Lieb erbeten.
Gestern kam das schnuckelige Teilchen dann an und
es ist im Original noch viel niedlicher als auf dem Bild.


Dazu ist es noch super praktisch.
Dank raffiniertem Innenleben kann es kühlen oder auch wärmen,
je nach dem, welchen Trost man braucht.
ABER ... es hätte in einen DINA5-Brief gepasst und an kam ein
Riesenpäcklie. Staun ... und ratzfatz das ganze Päcklie abgesucht
nach "bösen Anweisungen ... wie:
Erst öffnen, wenn ich es erlaube" oder "Erst am ... öffnen".
Hihi, froi, froi ... nix davon zu sehen, also umgehendst die vielen
Lagen Packpaier und Klebestreifen entfernen.
Und dann ... doch eine Anweisung :-(.
Ich dürfe aus dem Karton nur das Trösterchen nehmen, müsse
vom Rest die Finger lassen und bis zum 24.12.2009 warten ;O(

Schnief, ausgerechnet ich Neugiernase muss bis Heiligabend warten!
Mein Pech war, dass Jochen da war und ich Dummkopf es auch
noch laut vorgelesen habe. Ich kam noch nicht mal dazu,
an dem Päcklie zu schuckeln oder mal sanft mit dem Finger
auf den Inhalt zu drücken. Ehe ich mich versah, hat Jochen
sich das Päcklie geschnappt, Klebeband geholt und es mit mindestens
5 Klebebandumrundungen wieder verschlossen.
Jetzt wollte ich doch gern wenigstens ein Bild vom
Päcklie mit Anweisung machen. Und??? Nix zu finden.
Der böse Dorfchef hat es allen Ernstes auch noch versteckt.
Alles was zu finden war ... das Packpapier :-(


Heike, ich froi mich riesig über das Trösterchen und
Dein Weihnachts-Ü !

Ich schick meinem Hasi ganz viele liebe ans-Herz-Drücker.

***

Und nu noch schnell der Freitagsfüller #39:
1. Ich muss viele Länder der Erde bereisen bevor ich sterbe.

2. Dummheit kann man nicht aufhalten.

3. Ich wünschte, ich müsste nie wieder Tampons :O)kaufen.

4. Dinge zu überdenken hat mir geholfen, mein Leben zu verändern.

5. Ich kenne die Songs von Depeche Mode auswendig.

6.Wenn ich nicht so ängstlich wäre, würde ich endlich
meinen Gutschein für eine Ballonfahrt einlösen
.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen leckeren Honigmet gemütlich auf dem Couchlie, Morgen habe ich den Kauf von neuen Brillen geplant und Sonntag werde ich meine liebste Zweigstelle endlich wiedersehen ...froi froi Sabrina!


Einen allerliebsten Start ins Advents-Wochenende
wünscht Euch das Dorf.


Dienstag, 8. Dezember 2009

Beim Friseur und ein Awardie :O)


liest man ja immer Klatschblättchen.
Dort habe ich diesen Link gefunden:
Ferreo
Man muss ja nicht auf Süß stehen und
alles mit diesen Leckereien dekorieren,
aber ein paar einfache Niedlichkeiten
sind doch dabei. Mir gefallen diese Pantöffelchen.

Die Anleitung und der Schnitt.

Mal sehen, ob ich es schaffe, die zu machen.
Ich hab doch noch so viele Nähma-Quälereien vor ;O)

***
Ich habe von Finley einen lieben Award bekommen.
Und da ich Awards liebe, schicke ich ein ganz dickes
Dorf-Umärmlie-Danke an Tanni & Finley! Der Award ist mit ein paar Bedingungen verbunden...
Die Regeln sind:
Ich muss über diese Auszeichnung an fünf Personen weiterreichen
und es sie wissen lassen.
Und dann muss ich eine Liste von Fragen beantworten.
Nach intensivem Befragen des Dorfes kommen unsere Antworten:

1. Wo ist Dein Handy? Meistens bei Jochen, damit er es lädt ;O)
2. Dein Haar? Kupferrot mit schwarzen schwarzen Streifen.
3. Deine Mutter? Ist zu gut für diese Welt.
4. Dein Vater? Mein Seelenpartner.
5. Ihr Lieblingsgericht? Schneggschen
6. Ihr Traum der letzten Nacht? Befreit sein!
7. Ihr Lieblingsgetränk? Weizen-Bier :O)
8. Ihr Traum / Ziel? Innere Ruhe
9. In was für einen Zimmer sind Sie tätig? Wohnzimmer
10. Ihr Hobby? Bärenmachen und Bloggen
11. Deine Angst? Verlust
12. Wo wollen Sie in 6 Jahren sein? In Florida
13. Wo hast du letzte Nacht geschlafen? Im Dorf
14. Etwas, das Sie nicht sind? leichtmütig
15. Muffins? muss niet sein
16. Merkzettel Artikels? Stick-Näh-Ma
17. Wo bist du aufgewachsen? Moers
18. Letztes, was Du getan hast? Bloggen
19. Was trägst Du? Couch-Klamöttchen
20. Ihr Fernseher? Ist jeden Abend an
21. Ihre Haustiere? Schnief ... keine
22. Freunde? Lebenswichtig
23. Ihr Leben? Ein Chaos
24. Ihre Stimmung? Hoffnungsvoll
25. Vermissen Sie jemanden? Gina
26. Fahrzeug? Renault
27. Etwas, das man sie nicht tragen? Rock und High-Heels
28. Ihre Lieblings-Shop? Schulte
29. Ihre Lieblingsfarbe? Grün
30. Wann haben Sie das letzte Mal gelacht? grad jetzt
31. Letztes Mal geweint? Vergangene Woche Mittwoch
32. Ihr bester Freund? Jochen
33. Ein Ort, den Sie gehen immer und immer wieder? Strand von Miami Beach
34. Facebook?
35. Lieblingsplatz zu essen? Jochens Taverne

Sodale, jetzt darf ich den Awardie an fünf liebe (Blogger)Freundinnen weitergeben und die Auswahl fällt mir mehr als schwer...

Myriam - myriam kreativ
Auch wenn Du ihn schon von Tanni bekommen hast, Du bist mein "Must"!
Biggi - Biggibären
Was soll ich sagen? Ich mag Dich, weil Du bist wie Du bist!

Sandra - Dragon-Lady
Ich komm immer wieder gern zu Dir!

Ines - Seifentier
Ick liebe Deine Schätze :O)

Elke - Elkes Nähkiste
Es gibt auf der Welt keine schmusigeren Kisschen!

Liebelei 's, ich hoffe, daß Ihr den Award annehmt,
denn das Dorf gibt ihn von Herzen !
Ich mag Euch und Eure Blogs ! Seid umärmelt.