Freitag, 11. Dezember 2009

Trösterchen und unerträgliche Neugierde

Bei der liebsten "Zicke" der Welt
habe ich ein tolles Trösterchen gesehen und es bei ihr als
Weihnachtsgeschenk für einen Dorf-Lieb erbeten.
Gestern kam das schnuckelige Teilchen dann an und
es ist im Original noch viel niedlicher als auf dem Bild.


Dazu ist es noch super praktisch.
Dank raffiniertem Innenleben kann es kühlen oder auch wärmen,
je nach dem, welchen Trost man braucht.
ABER ... es hätte in einen DINA5-Brief gepasst und an kam ein
Riesenpäcklie. Staun ... und ratzfatz das ganze Päcklie abgesucht
nach "bösen Anweisungen ... wie:
Erst öffnen, wenn ich es erlaube" oder "Erst am ... öffnen".
Hihi, froi, froi ... nix davon zu sehen, also umgehendst die vielen
Lagen Packpaier und Klebestreifen entfernen.
Und dann ... doch eine Anweisung :-(.
Ich dürfe aus dem Karton nur das Trösterchen nehmen, müsse
vom Rest die Finger lassen und bis zum 24.12.2009 warten ;O(

Schnief, ausgerechnet ich Neugiernase muss bis Heiligabend warten!
Mein Pech war, dass Jochen da war und ich Dummkopf es auch
noch laut vorgelesen habe. Ich kam noch nicht mal dazu,
an dem Päcklie zu schuckeln oder mal sanft mit dem Finger
auf den Inhalt zu drücken. Ehe ich mich versah, hat Jochen
sich das Päcklie geschnappt, Klebeband geholt und es mit mindestens
5 Klebebandumrundungen wieder verschlossen.
Jetzt wollte ich doch gern wenigstens ein Bild vom
Päcklie mit Anweisung machen. Und??? Nix zu finden.
Der böse Dorfchef hat es allen Ernstes auch noch versteckt.
Alles was zu finden war ... das Packpapier :-(


Heike, ich froi mich riesig über das Trösterchen und
Dein Weihnachts-Ü !

Ich schick meinem Hasi ganz viele liebe ans-Herz-Drücker.

***

Und nu noch schnell der Freitagsfüller #39:
1. Ich muss viele Länder der Erde bereisen bevor ich sterbe.

2. Dummheit kann man nicht aufhalten.

3. Ich wünschte, ich müsste nie wieder Tampons :O)kaufen.

4. Dinge zu überdenken hat mir geholfen, mein Leben zu verändern.

5. Ich kenne die Songs von Depeche Mode auswendig.

6.Wenn ich nicht so ängstlich wäre, würde ich endlich
meinen Gutschein für eine Ballonfahrt einlösen
.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen leckeren Honigmet gemütlich auf dem Couchlie, Morgen habe ich den Kauf von neuen Brillen geplant und Sonntag werde ich meine liebste Zweigstelle endlich wiedersehen ...froi froi Sabrina!


Einen allerliebsten Start ins Advents-Wochenende
wünscht Euch das Dorf.


Kommentare:

  1. Ach du Liebe, stell dir vor, du hättest es gestern schon ausgepackt, dann hättest du gar nichts mehr, zu drauf freuen! :O)

    Liebe Grüße... Heike

    AntwortenLöschen
  2. Ja Heike,
    zur Zeit froi ich mich über jeden Tag, der mich dem 24. näher bringt.
    Also habe ich jeden Abend Freude ...lol.
    Ich-tippe-an-Dein-Glöckchen-Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Iris, nein ich habe diesmal kein Mitleid! Wie, Du wolltest Dein Weihnachtspäckli einfach aufmachen? Was, wenn Jochen nicht gewesen wäre :-))))))????
    Schau, es ist doch schön, noch ein wenig zappeln zu müssen, bis man die Geschenke aufmachen kann! Ich wünsche Dir viel Geduld und hoffe, Du verwöhnst uns nach Hl. Abend mit einem Foto von Deinen Übärraschungen, hihi!
    Sei lieb gegrüßt!
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Oh oh liebe Iris, da musst Du nun noch eine Weile warten. Übe Dich in Geduld!!! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Du Süße,
    ich umärmel Dich ganz fest und drück Dir einen Schmatzer auf die Schnute - ich hab mich so gefroit... gaaaaaanz herzlichen Dank für das tolle Päcklie - Fotis findest Du bei mir und pssssst pfeif, flöt gerade als ich es bekam kam ich von der Post wo ich ein ???????? Übärraschungs-Weihnachtspäcklie an Dich und Jochen abgesendet hab - und jetzt die schlechte Nachricht: auch das darfst Du nicht vor dem 24. Dezember öffenen... uch bitte auch nicht schütteln!!! Knuddelbuzzelhuggis von Myri

    AntwortenLöschen

Juhu, alle Dorfbewohner froien sich bärig über Deine Nachricht :O)