Dienstag, 3. November 2009

Betrunkene Meerestiere gesichtet ;O)


Muscheln in Pernod-Sahne-Sößchen

Für 2 Personen:

2 kg frische Miesmuscheln
1 Stange Porree
¼ bis ½ Sellerie (je nach Größe)
1 bis 2 Gemüsezwiebeln
2 große Möhren
2 kleine getrocknete Chilischoten
(Chilipulver geht natürlich auch)
2 Tüten Muschelgewürz
1 ½ Becher Sahne
2 bis 3 EL hellen Soßenbinder
20 ml Pernod
Salz
Pfeffer

Den Porree, die Zwiebeln, den Sellerie und die Möhren in
ca. ½ cm kleine Stücke schneiden. Die Muscheln gut
waschen, eventuelle Bärte entfernen und kaputte und offene
Muscheln aussortieren.

Ca. 1 l Salzwasser zum kochen bringen und das Gemüse,
die Chilis, ordentlich Pfeffer und die Tüten Muschelgewürz
hineingeben. Auf mittlere Hitze das Gemüse etwas vorkochen
und dann die Muscheln zufügen. Diese so lange kochen, bis
sich die Muscheln geöffnet haben. Zwischendurch mit einem
großen Kochlöffel umrühren.

In der Zwischenzeit in einer Pfanne die Sahne aufkochen und
ca. 20 ml Pernod zugeben sowie den Soßenbinder.
Den Muscheltopf vom Herd nehmen und die Soße zugeben.

Statt Schwarzbrot (wie bei den Muscheln nach Rheinischer Art)
passt und schmeckt hierzu Baguette - auch zum Tunken :O)

Auch wenn es ungewöhnlich klingt, man sollte
es ausprobieren. Man kann die Pernod-Soße z.B.
extra dazu reichen und sie erst auf dem Teller
dazugeben und so erst einmal vosichtig antesten.

Guten Appetit wünscht der Wirt der Dorftaverne!

Kommentare:

  1. Ich lad´ mich mal Flux zum Muschelessen ein, Zuhause brauche ich die nicht auf den Tisch zu bringen und allein essen is(s) dooooooof !
    Dickes Drückerle aus dem trüben HH, Tanni

    AntwortenLöschen
  2. ja das stimmt...das passt eigentlich zu allem... hat jetzt eine mama ausm pekip kurs auch gemerkt und möchte gleich zwei genäht haben :) mal sehen ob noch mehrere gemacht werden müssne... ich denk schon und drum nehme ich gleich ein paar mehr zur spielgruppe mit...sind aber auch zu toll die utensilos :)

    als nächstes möcht ich so stoffkörbchen mit henkeln machen...aber weiß noch nicht genau wie...du evtl?

    AntwortenLöschen
  3. mmhhh, sieht das mal legga aus...ich flieg mal kurz zu Euch beiden ins Dorf und lass es mir schmecken...

    Regnerisches Grüßle von Ines

    AntwortenLöschen
  4. also welche schnüre meinst du den???

    also das henkel annähen wäre kein problem glaub ich ... das machst du halt noch vor dem ersten zusammen nähen...also bevor du die zwei langen teile rechts auf rechts zusammennähst.legst du die henkel mit ein...aber dann stülpt man zum schluss nicht um... und man hat halt diese "offene" NAht innen... und irgendwo muss eine (wollt scho beinahe REzept sagen :D)anleitung sein, wo das nicht so geht und man hat innen auch nichts geklebtes...

    AntwortenLöschen
  5. Sieht ja ganz lecker aus ,
    aber essen darfst du alleine "lach".
    Muscheln sind nicht so mein Ding .
    GLG Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Huhu liebe Iris!!!
    Fein, zur Begrüßung für mich hätte Jochen sich nichts Besseres einfallen lassen können!
    ICH LIEBE MUSCHELN!!!!
    Komme ja frisch von der Nordsee, aber es gab dort Pangasius und so....-tztztz...und das wo ich doch mitten in der Nordsee war!Traurig traurig...aber komm ich eben nach Alopen...is auch nicht ganz so weit wech wie Amrum! ,LÖL Yammi...ich bin dabei! Drückerchen

    AntwortenLöschen
  8. Hhhhhmmmmmm, sieht richtig happi-jammi aus!!! Muss mal einen Abstecher in Deine Dorftaverne machen. Ich ess' doch so gern Muscheln... ;-)))

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Du Liebe,
    wow, das sieht ja super lecker aus - ich komm auch vorbei. Bring dann was zu trinken mit, lol.Verfressene Grüsse Myriam

    AntwortenLöschen
  10. Huhu Suchende,
    jetzt kannst Du finden. Antworten, Dich selbst, eine Latte, ein Stück Geburtstagskuchen (ach und .... wofür findet ihr keine Vertretung???) Im Dunkeln tappende Grüße Myriam

    AntwortenLöschen
  11. So Habe ich Miesmuscheln noch nie gegessen. Wir kochen die immer auf Sardische Art. Klingt aber sehr gut.

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  12. Bis auf die Sahne- Pernod- Soße klingt das echt lecker. Aber Mupfeln brauche ich hier nicht auf den Tisch stellen, die ißt bei uns niemand außer mir... obwohl vielleicht würde unser kleiner Vielfraß Calimero welche mögen...grins...

    LG
    Biggi

    AntwortenLöschen
  13. Hi,

    sieht lecker aus. ^^ Leider "darf" ich keine Muscheln machen, dann regt sich mein Mitbewohner nur auf ("die leben ja noch! Das kannst du doch nicht machen!).

    Hrmpf, und jetzt hab ich Hunger. ;P

    LG
    Jaden

    AntwortenLöschen

Juhu, alle Dorfbewohner froien sich bärig über Deine Nachricht :O)