Samstag, 3. Oktober 2009

Von Katzenzungen und Mäusen...

Gestern war mein Fotoknipselgerät "unterwegs",
deshalb kann ich erst jetzt meinen Überraschungspreis
von Annette zeigen. Leckere Katzenzungen und einen
Schiet-Wetter-Tee ... (ich hoffe, damit kann am selbiges vertreiben).
Auf jeden Fall werden Yaspiz und ich mit dem Tee anstoßen und
gemeinsam werden wir die Vertreibung dann wohl schaffen ;O)

Heute mussten wir mal wieder ein Mäuschen retten ...
aber nicht vor den Katzenzungen ..lol.
Diese kleinen süßen Schnüffelnasen fallen immer in unseren
Lichtschacht, fiepsen dann fürchterlich, wodurch man sie
wenigstens bemerkt und lassen sich dann sehr zutraulich
mittels Leckerchen "retten".
Wir müssen unbedingt ein schmaleres Gitter anbringen,
sonst spricht es sich in der Mäusewelt noch rum, wo und wie
man an Extra-Futter kommt.


Ich geh jetzt Färben-Grüße aus dem Dorf!

Kommentare:

  1. Hallo Iris,
    freut mich, dass dir die Bilder gefallen. Ich bin mal im Dorf bei Dir rumgestöbert und absolut begeistert. Das hat Du soooo schön gemacht. Ich habe mich sofort leidenschaftlich in Diethard verliebt..... und die Mäuse sind ja sooo niedlich. Sonnige Grüsse Myriam

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Iris, herzlichen Glückwunsch zu dem Überraschungspreis, das sieht alles sooo lecker aus!
    Mann gut, dass ihr das Mäuschen gerettet habt, es war bestimmt froh, wieder in Freiheit zu sein!
    Schönen Sonntag wünscht Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Mhm, Katzenzungen, das war in meiner Kindheit immer was besonderes, wenn es die gab! Und seitdem hab ich glaub ich keine mehr gehabt! Lass sie dir schmecken!
    Unters Lichtschachtgitter könnt ihr Fliegengitter klemmen, dann gibt's keine Besucher mehr!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ich hatte gestern auch 2 von diesen spitznasigen Gesellen in der Küche, allerdings nicht mehr so putzmunter. Lilly und Merlin waren soooo stolz, dass sie uns so was tolles mitgebracht hatten!
    Und natürlich Glückwunsch zum Päckchen.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Glückwunsch zum Überraschungspreis!

    So niedliche Mäuschen würde ich auch verwöhnen, aber unser Lichtschachtgitter läßt selten welche durch;-)

    LG
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  6. Einen tollen Überraschungspreis hast du bekommen Iris.
    Mit dem Mäuschen kann ich mich nicht so anfreunden, aber schön dass ihr es gerettet habt.....

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  7. Prost! (sagt man doch beim Anstossen, hier jedenfalls...)
    Hier ist das Wetter immer noch nicht besser, wie sieht es bei Dir aus?
    Lieben Gruß an's Dorf
    Yaspiz

    AntwortenLöschen
  8. Aktuell strahlender Sonnenschein, woher der kommt? Keine Ahnung, das Teechen habe ich noch gar nich getrunken ;-)
    Ich denke, wir ändern unsere Tagespläne und nutzen das aus.
    Auch bei schlechten Wetter, Dir einen schönen Sonntag.
    LG Iris

    AntwortenLöschen
  9. Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn.
    Das Mäuschen sieht putzig aus, ist es eine Spitzmaus?

    LG
    Biggi

    AntwortenLöschen
  10. Juppz,
    laut Jochen eine Gartenspitzmaus.
    Die war so zutraulich, ich hätt sie am lieben behalten :-)
    LG Iris

    AntwortenLöschen
  11. Hi Iris,

    Katzenzungen und Mäuserettungsaktion - was für ein Programm, hihi! Ist schon gemein, wenn ein Gitter für die kleinen Viecherlies zur Fallgrube wird... zum Glück werden sie bei Dir ja gerettet! Das sind so niedliche kleine Kerlchen, hmmmm!

    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  12. Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn und zur erfolgreichen Rettungsaktion.
    Tja, die Mäuse suchen sich jetzt auch ein warmes Plätzchen....bei uns versuchen sie auch einzuziehen.
    Niedlich sind sie ja, mit ihren Äuglein wie aus Lauscha...:)
    LG Conni

    AntwortenLöschen

Juhu, alle Dorfbewohner froien sich bärig über Deine Nachricht :O)