Samstag, 17. Oktober 2009

Cavemens haben Feuer gemacht

Wie gestern angekündigt, fanden die Arbeiten
zum Kränzen statt.
Irgendwie ist es wirklich merkwürdig,
gestatte das Zusammentreffen einiger männlicher Wesen
im Freien (!) und was müssen die unbedingt machen?
FEUER
Egal welchen Alters, da kommen einfach die Genen der
Vorfahren durch. Dass die Abfallreste ihres Zweigenzuschnittes
frisch und bei dem Wetter natürlich auch noch feucht waren ...
egal ...wir haben Feuer machen!
Fast die komplette Straße haben die unter Rauch gesetzt ...
egal ... wir haben Feuer gemacht.


Und wie man sieht, die hatten Spaß ohne Ende.

Irgendwann hat dieser „Nebel“ dann auch eine Polizeistreife auf den Plan gerufen.Gott sei Dank waren es 2 Polizisten! Was die mit unseren Männer gesprochen haben, haben wir leider nicht mitbekommen, weil die Frauen es sich in der Höhle ...

ups ... Haus natürlich gemütlich machen "mussten".
Aber sie haben ganz bestimmt stolz gesagt:
Egal Männer, Ihr habt Feuer gemacht!
Auf jeden Fall sind sie wieder friedlich abgezogen und
die Männer haben wirklich noch die Kranzstränge geschafft.

Nur am Rande sei erwähnt, dass sie ihr heiliges Feuer nicht
in dem Kamin - den man auf dem Bild sehen kann – gemacht

haben, ne,ne, daneben natürlich. In dem Kamin waren ja
die Würstchen auf dem Grill. Die haben dadurch aber einen
unverwechselbaren lebensbaumgeräucherten Geschmack
bekommen ... brrr.
Aber egal, Hauptsache sie haben Feuer gemacht!

Wie schon erwähnt, wurden wir Frauen in die Höhle verbannt
und durften dort tun, was unsere Vorfahrinnen auch schon
getan haben. Zusammensitzen, Dorfklatsch vom Besten geben
und Röschen für die Kränze drehen (mindestens gleichzusetzen
mit dem Herstellen der Fellkleidung unserer Vorfahrinnen) ...grins.

Wenn man eigentlich keine Lust zu etwas hat,
wird es meist am Schönsten. So war`s dann auch.
Wir hatten einen echt vergnüglichen Abend und haben:
Feuer gemacht
Also, lasst in diesem Sinne Eure Feuerstätte brennen,
wenn´s auch „nur“ eine Kerze am Abend ist.
Grüße aus der Dorfhöhle

Kommentare:

  1. Hu Hu Du Liebe,
    jetzt lieg ich aber an der Erde vor lachen..... ja Männer und Feuer, ein abendfüllendes Thema... das muss genetisch alles auf dem fehlenden Beinchen vom zweiten XX-Chromosom verankert sein
    Sich-auf-dem-Boden-wälzende Grüsse Myriam

    AntwortenLöschen
  2. Was mir nur nicht ganz klar ist - oder hab ich was überlesen? -was macht ihr mit den Kränzen? Und - wozu braucht Mann da Feuer?

    Verwirrte, aber auch lachende Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Sieht typisch männlich aus! Rauch, Bier und 100% Vollbeschäftigung!
    Na Hauptsache, es hat sich keiner verbrannt.
    Wozu dieser lange Kranzwickel dient ist mir aber auch noch nicht klar *grübel*

    Liebe Grüße... Heike

    AntwortenLöschen
  4. LOL ... die gebundenen Kränze werden mit den Röschen auf Krepp-Papier bestückt und dann um die Tür des "Jubi-Paares" gehangen. Je nachdem, um was es geht, weiß für Hochzeit, silber für silberne ..., gold für ...
    Auf dem Gehweg kommen dann noch auf Stocke bebundene Bäume, die auch die Röschen tragen.
    Warum, wieso, weshaln ... schulter-zuck???
    So ist das halt im Dorf ...pfeif.
    Iris

    AntwortenLöschen
  5. Herrlich! Kommt mir alles so bekannt vor, beruhigend, es auch woanders zu sehen.
    Hach, im Urlaub habe ich viel mehr Zeit für Kommentare, wenn ich nicht posten kann. Ich freu mich immer so über Deine lieben Kommentare, jetzt kann ich mich mal 'rächen'! ;)
    Ganz lieben Gruß
    Marion

    AntwortenLöschen
  6. Ich lach mich hier schlapp, aber wie man sieht, hatten die Männer ihren Spass und nicht zu vergessen FEUER gemacht.....gröhl Dem Rauch nach zu urteilen, waren sie dann bestimmt gut durchgeräuchert....

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  7. Hihi, das scheint ja ein lustiges Festchen gewesen zu sein, zum Glück ist alles gut gegangen und ihr hattet Euren Spaß! Danke für die tollen Fotos und die lustige Geschichte :-)
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. @Marion:
    Hülfe, warum musst Du Dich rächen (ich muss noch lesen, was ich so bei Dir hinterlassen habe ...pfeif)

    @Conny:
    DIe waren mehr als durchgeräuchert. Selbst duschen hat nicht wirklich geholfen ... (Nase-zuhalt)

    @Claudia:
    Ja, (smile) könnt lustig sein, nur das Ganze artet darin aus, dass 2 Tage (!) an verschiedenen Orten (Zuhause und an dem Ort der großen Feier) gekränzt wird und jedes Mal gefeiert und getrunken wird.
    Das ist das "Aufkränzen". Eine Woche später das selbe Spiel noch einmal beim abkränzen... hicks.
    :O)
    Iris

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbarer Bericht! Ich habe mich köstich amüsiert. Ja, Männer und Feuer....
    Die Tradition mit den Kränzen ist schon schön, da ist man ja dauernd am feiern und pflegt den Dorfklatsch....

    AntwortenLöschen
  10. Ah, Liebe Grüße hat ich vergessen.
    Schönes Wochenende Conni

    AntwortenLöschen
  11. Ich hab mich wirklich schlapp gelacht. Wenn Männer ein Feuer machen dürfen, dann ist doch die Welt für sie in Ordnung.

    Schönen erholsamen Sonntag wünscht
    Annette

    AntwortenLöschen
  12. Ich lach mich hier schlapp...Männer und Feuer.
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  13. I really like your blog.. very nice colors & theme. Did you create this website yourself or did you hire someone to do it for you?
    Plz reply as I'm looking to design my own blog and would like to know where u got this from. kudos

    my webpage www.tutoriel.org

    AntwortenLöschen
  14. Udany poгtal nа którym jest to czego wlаsnіe szukam.
    Lіczę że nie zaprzestaniecie sіę wciaż
    гozwijać bo była by szkoda

    Heгe is my blog ρost ... pagespan.com

    AntwortenLöschen

Juhu, alle Dorfbewohner froien sich bärig über Deine Nachricht :O)