Freitag, 29. November 2013

Erkundung der Nachbardörfer

Warum in die Ferne schweifen ...  ;O)


Mama vom Elch ... den Elchen geknutscht,
nach leckerem "Fresserchen" im Landgut 
im Nachbardorf Sonsbeck.
Superschmackiges Gänse-Menue für
kleines Geld in tollem Ambiente... wer kann, muss hin! 
(Nicht wahr Widos bei der Nähe wird es
eine Stamm-Fresserchen-Anlaufstelle.)

Einmal noch "aufraffen" und ab zur Arbeit,
dann ist Wochenende!




Montag, 25. November 2013

M wie Montag oder ...







äääähähäh ...





Witzige Idee:
Macht doch auch mit bei M wie Montag
 und beginnt Euren Montagspost einfach mit einem M. 





Freitag, 22. November 2013

Freitagsfüller #243


1.  Um sicherzugehen, dass Gegenwind dich nicht umbläst,
musst du nur fest auf deinen eigenen Füßen stehen.

2.  Was ist eigentlich auf der Rückseite vom Mond???.

3.  Es ist nie zu spät um Verzeihung zu bitten.

4.  Warum ist der Mensch erzogen, nicht mit vollem Mund zu sprechen, 
hat aber keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun???
(Frei nach Orson Welles)

5. Adventskalender dürfen bei mir auf keinen Fall
mit Schoki gefüllt sein ;O).
 
6.  WhatsApp ist eine feine Sache.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich
 auf einen relaxten Couch-Abend und "TheVoice of Germany",
morgen habe ich noch nix geplant (aber das wird sich bestimmt noch
 "erwhatsen" und Sonntag möchte ich beim Kaffekränzchen mit
unseren Oldies auf keinen Fall Kuchen oder Torte !

Ab ins Wochenende!
Entspannt und macht es euch gemütlich!



Dienstag, 19. November 2013

N wie November ;O))

Das Nachbardorf Uedem ist schon schnuckelig,
aber wär hätte gedacht, dass die so ein Kleinod
auf "die Beine stellen". 
... ich hätte gesagt, ein Geheimtipp!
Nachdem wir aber die Autokennzeichen gesehen haben ...
Düsseldorfer, Kölner, Niederländer ... huch ...
dass es was besonderes ist, scheint nicht mehr geheim zu sein ;O)
Eingebettet in einem kleinen Wäldchen mit einem wunderschönen Garten:



Den Termin für das nächsteJahr haben wir
festgetackert. So nah, so schön ...





Montag, 18. November 2013

M wie Montag oder ...







arsianer gelandet???




Nö ... alles oki im Dorf. Ich liebe nur einfach diese Lichtreflexe ;O))



Samstag, 16. November 2013

100. Burzeltag

Auf großen Feiern steht und fällt die Stimmung echt mit
dem engagierten DJ. Der auf der Burzeltagsfeier unserer
Nachbarn - beide sind 50 geworden und mal 2 sind das
immerhin stattliche 100 Jahre!  - war eine Schnarchnase
vor dem Herrn.

Hallo ... wenn Kiddies sich ein Schlafpläzchen um 20.00 Uhr
suchen, das heißt das schon was und selbst das Pferd
(sonst stramm auf dem Flur ...grins) schaute nur müde aus
den Vorhängen hervor.

Wir dachten echt ... hallooooo ... gehts  noch!
Da sind 2 Leutchen 50 geworden ... die Gäste dementsprechend
auch so um die 50 ... bissel drunter ... bissel drüber.
Und der Mensch spielt Schunkelmusik für ne Kaffeefahrt,
an der 80jährige teilnehmen.

ABER ... er war nicht beratungsresistent ... nachdem wir 
ihm mal erklärt haben, was er spielen muss, damit die
Stimmung kocht, hat er es angenommmen und
ab da ging die Luzie ab ;O))

Im Leben hätte ich nicht gedacht, dass der Dorfvorsteher und
ich wie in alten Zeiten über 5 Stunden am Stück abrocken
(und heute Muskeln fühlen, von denen wir gar nicht wussten, 
dass wir sie - noch- haben ... räusper).

Toller Abend bei Günter und Gitti ...
den beiden Oldtimern (OT)





Freitagsfüller #242


1.   1.  Als ich heute aufwachte habe ich gehofft, dass meine
neue Wöllekens-Boite eintrudelt.

2.  Die Weihnachtsmärke sind bald.

3. Ich kaufe gerne besondere Lebensmittel ... nicht so das tägliche Einerlei.

4. Wenn Geschenke ihrem Empfänger richtig gut gefallen, 
dann froi ich  mich total.

5. Was ist denn los mit Menschen, die nicht abschließen können?

6. Wenn ich was Neues im Kopf habe,
 dann juckt es in den Fingerspitzen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf
die Burzeltagsfeier unserer 100jährigen Nachbarn, morgen
habe ich Nadelgeklapper geplant und Sonntag möchte ich
zum Novemberleuchten nach Uedem!




Donnerstag, 14. November 2013

Der Beginn einer Ttradition

(lol ... das Gegen-Dementi muss sein Wido's)

Schade wäre es schon, wenn Tön am Berg die Pforten schließt.
Aber wir machen da unsere eigene Tradition draus ...
Kleckern ... wie die Ferkel aussehen nach dem Essen ...
Spaß haben ... lachen ... 

Burzeltag vom Dorfvorsteher.
Spontan wars ... eine Whats ... alles klar ... relaxt wars
(denn Frau Wido hat nicht nur das Geschenk besorgt,
sondern auch noch toll verpackt ... schmatz dafür!).
Und Burzelkind bekam das Froi-Grinsen nicht mehr
aus den Backen ... ähm ... Wangen ... trotz der Paparazzi ;O))



lich Willkommen bei Whats Dorfvorsteher ... nu gehts rund im 4er-Chat!